Marketing-Team im Auswahlprozess der neuen Agentur für zukünftige Projekte

So findet Ihr die passende Agentur für Euer Projekt


Das Themenspektrum, welches heute von Marketingabteilungen abgedeckt werden muss, ist enorm. Da sich Unternehmen nicht für jedes Themengebiet einen Spezialisten ins Team holen können, werden immer mehr Aufgaben zu spezialisierten Agenturen abgegeben. Da eine Zusammenarbeit mit Agenturen oft über mehrere Jahre besteht, ist es essenziell, dass sich Agentur und Auftraggeber als Team verstehen. Dass das oft nicht der Fall ist, kritisierten viele Marketingentscheider in unserer Umfrage zum Thema Cross-Team-Collaboration. Gerade weil die Zusammenarbeit aber oftmals mehrere Jahre besteht, ist es umso wichtiger den richten Partner zu finden. Bei der großen Auswahl an Agenturen, gestaltet sich das aber nicht immer ganz so einfach. Deswegen geben wir Euch Tipps an die Hand, die Euch die Suche nach dem richtigen Dienstleister für Eurer Projekt erleichtert.

Wonach sucht Ihr eigentlich?

Bevor es mit der Suche nach der richtigen Agentur losgehen kann, muss Euch klar sein, was Ihr Euch von der Beauftragung eines externen Dienstleisters versprecht. Benötigt Ihr Unterstützung in Content-Themen, wollt Ihr Eure Social-Media Präsenz verstärken oder Euer Google-Ranking verbessern? Denn für alle diese Themen gibt es spezialisierte Agenturen. Weil das manchmal ganz schön verwirrend sein kann, haben wir sieben Agentur-Typen inkl. Leistungsspektrum für Euch zusammengefasst.

Die klassische Werbeagentur

Die klassische Werbeagentur ist der Allrounder unter den Marketing-Agenturen. Sie decken meist alle Themen ab, die Marketingabteilungen täglich so umtreiben. Die verschiedenen Themenbereiche werden mit voranschreitender Digitalisierung jedoch immer komplexer, weswegen sich spezialisierte Agenturen für viele Bereiche (z.B. Content-Agenturen) herausgebildet haben. Für die klassische Werbeagentur wird es durch diese steigende Komplexität immer schwerer, ihren Full-Service anzubieten. Das Handelsblatt schrieb dazu: „Die klassische Werbeagentur hat ausgedient.“ und begründet dies mit dem Fehlen des technologischen Kerns dieses Agentur-Typs.

Leistungsspektrum:

  • Strategische Kommunikationsberatung
  • Konzeption von Kommunikationsmedien oder Kampagnen
  • Grafikdesign
  • Contenterstellung (z.B. für die Website)
  • Produktion von Printmedien
  • (Evtl.) Website-Entwicklung

Die Web-Agentur

Wenn die Website allein nicht mehr ausreicht. 

Die Relevanz digitaler Medien steigt täglich. Es reicht nicht mehr aus, dass Websites einfach gut aussehen, sie müssen auch etwas können. Für viele Unternehmen ist eine klassische Website nicht mehr zielführend und zeitgemäß, weil sie auch Marketing, Vertrieb und Verkauf über die Online-Präsenz managen. Hier kommen Web-Agenturen oder Internet-Agenturen ins Spiel. Sie helfen Euch nicht nicht nur die neue Web-Präsenz umzusetzen, sondern machen sie fit für Euren Vertrieb. Dabei kümmern sich um die Konzeption und Umsetzung von bspw. Online-Shops und stellen sicher, dass sie für Suchmaschinen wie Google optimiert sind, damit Ihr in Sachen Online-Marketing voll durchstarten könnt.

Leistungsspektrum:

  • Web-Inhalte
  • Website-Entwicklung
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Entwicklung Online-Strategien
  • Vermarktung und Außendarstellung für Produkte und Dienstleistungen

Die PR-Agentur

It’s all about (PR) relation! 

Kurz gesagt, kümmern sich PR-Agenturen um Eure positive Beziehung (Relation) zur Öffentlichkeit (Public). Mit Öffentlichkeit kann alles von Mitarbeitern, Kunden, Medien oder Lieferanten gemeint sein. Das Ziel von PR-Agenturen ist es also, dass die Öffentlichkeit Eurer Organisation positiv gegenübersteht. Sie wollen dadurch Euer Image aufpolieren und langfristig pflegen.
Eingesetzt werden sie z.B. zur Mitarbeitergewinnung oder Events.

Leistungsspektrum:

  • Mediaplanung (z.B. Imagefilme)
  • Werbung
  • Event-Marketing
  • Corporate Publishing
  • Beratung und Betreuung

Die Dialogmarketing-Agentur

Mit Dialogmarketing ist der direkte Dialog zwischen Euch (Anbieter) und potenziellen Kunden (Zielgruppe) gemeint. Wo sich Dialogmarketing vor einigen Jahren noch eher auf die klassischen Werbebriefe konzentriert haben, haben sich mit der Digitalisierung neue Vertriebskanäle erschlossen. Heute dreht sich ihr Kerngeschäft deswegen auch um E-Mail- sowie Social-Media-Marketing. Ziel einer Dialog-Marketing-Maßnahme ist also das direkte Zustandekommen einer Interaktion zwischen Euch und Eurer Zielgruppe.

Leistungsspektrum:

  • Telefonmarketing
  • Werbesendungen
  • E-Mail-Marketing
  • Prospekte/ Kataloge
  • Direktansprache auf Messen
  • Social-Media Marketing

Die Media-Agentur

Ihr wollt Eure Zielgruppe erreichen, wisst aber nicht so recht wie und wo? Die Media-Agentur hilft Euch dabei den richtigen Werbeträger und die richtige Platzierung zu finden. Dabei nehmen sie nicht die Gestaltung Eurer Medien in die Hand, sondern führen z.B. Analysen zur Mediennutzung Eurer Zielgruppe durch, auf deren Basis dann das für Euch passende Medium ermittelt wird. Anschließend verhandeln Sie mit Medienhäusern über die Preise des für Euch passenden Werbeträgers, da sie i.d.R. aufgrund des größeren Kauf-Volumens günstigere Konditionen erhalten.

Die Digitalisierung prägt und verändert auch die Arbeit von Media-Agenturen stetig. Sie legen ihren Fokus zunehmend auf neue Medienkanäle wie Social-Media, SEO (Suchmaschinenoptimierung), Smartphone-Werbung, Apps oder Bannerwerbung. Die Klassiker wie Radio, TV oder Plakate rücken dadurch immer mehr in den Hintergrund, gehören aber trotzdem noch zum Repertoire vieler Media-Agenturen.

Leistungsspektrum:

  • Unterstützung bei Medienplanung und -umsetzung
  • Analyse, Planung und Selektion der richtigen Medienkanäle
  • Verhandlung mit Medienhäusern (i.d.R. erreichen sie bessere Konditionen als Ihr als Auftraggeber selbst)
  • Zielgruppenanalyse
  • Begleitung von Kampagnen + Erfolgsanalyse

Die Kreativ-Agentur

Während die Media-Agentur die geeigneten Medien und Platzierungen für Eure Produkte oder Dienstleistungen ermittelt, kümmert sich die Kreativ-Agentur um die Entwicklung, also die Umsetzung dieser Medien.

Leistungsspektrum:

Gestaltung von:

  • Bannern
  • Logos
  • Spots
  • Plakaten
  • Anzeigen
  • Aufbau Marken-Strategie
  • Unterstützung bei Marketing-Kampagnen
  • Zielgruppenanalyse
  • Verhandlung mit Werbepartnern
  • Umsetzung von Werbemaßnahmen
  • Entwicklung auf die Zielgruppe passender Werbebotschaften

Die Content-Marketing-Agentur

Content is King. Das liest man heute überall. Aber Content kann auch nur dann „King“ sein, wenn er die Menschen erreicht, die er erreichen soll. Genau darauf haben sich Content-Marketing-Agenturen spezialisiert. Vor allem durch digitale Medien wird unser Gehirn täglich mit unendlich viel Content konfrontiert. Weil wir vermutlich den Verstand verlieren würden, wenn unser Gehirn jeden Content, den wir sehen, lesen oder hören, verarbeiten würde, selektiert es von Natur aus in wichtig und unwichtige Informationen. Was wichtig und nützlich oder eher unwichtig ist, ist dabei immer subjektiv. Hier setzt Content-Marketing an. Content-Agenturen sorgen dafür, dass Eure Zielgruppe für sie wichtige Informationen erhält und sie dabei auf Art angesprochen werden, die zu ihnen passt.

Leistungsspektrum:

  • Entwicklung einer Content-Strategie
  • Zielgruppenanalyse
  • Content-Erstellung z.B. für Websites, Blogbeiträge, Whitepaper, EBooks etc.

Was ist noch wichtig?

Nachdem Ihr euch für den geeigneten Agentur-Typen entschieden habt, solltet Ihr bei der finalen Auswahl noch allgemeine Auswahlkriterien berücksichtigen:

  • Standort: Je näher desto besser
  • Ruf: Holt Euch Meinungen und Erfahrungen der Agentur ein
  • Größe und Bestehen: Wie groß ist die Agentur und wie viele Mitarbeiter umfasst sie?
  • Betreuung: Liegt der Betreuungsfokus eher regional, deutschlandweit oder auf internationaler Ebene?
  • Flexibilität: Entwickelt die Agentur individuelle Kundenlösungen oder neigt sie eher zu One-Size-Fits-All Lösungen?
  • Zertifizierungen: Kann die Agentur Zertifizierungen o.ä. vorweisen?
  • Branchenerfahrung: Gibt es bereits Referenzen aus der gleichen Branche?
  • Kompetenzschwerpunkte: Wo liegt die Kernkompetenz der Agentur? Generell gilt: besser richtig spezialisiert, als riesiges Portfolio.
  • Stil: Wie ist Euer erster Eindruck? Passt die Agentur zu Eurer Organisation? Hört auf Euer Bauchgefühl!
  • Preise: Ist klar, wie sich die Preise der Agentur zusammensetzen?

Wenn Ihr diese Dinge beachtet, kann bei der Auswahl Eurer neuen Agentur nicht mehr viel schiefgehen. In unserer Umfrage zum Thema Cross-Collaboration in Marketingteams kritisierten Marketingentscheider häufig die intransparente Zusammenarbeit mit ihren Agenturen. Wenn Ihr Lust habt, die Arbeit mit Euren Agenturen grundlegend zu verbessern und leichter zu machen, testet einfach kostenlos die teamnote | Efficiency Cloud, wir freuen uns auf Euch!

Das könnte Dich auch interessieren

Instagram im Sportmarketing ist für ein Marketing Team eine gute Möglichkeit die mediale Reichweite zu steigern.
Marketing Managerin freut sich auf die Sportmarketing Events im Jahr 2020
Marketing Managerin verwaltet Bilder mit einer kostenlosen App.